View Basket

Ihr Warenkorb ist leer

Häufig gestellte Fragen

Wie passe ich den Trainer an und wie benutze ich ihn?

In unserem Handbuch finden Sie detaillierte Informationen über die Anpassung und Benutzung des Trainers. Sie können es unter folgendem link herunterladen.

Diese Version hat die erste gedruckte Auflage unseres Handbuchs abgelöst. Besonders die Anpassungs-Anleitung wurde verbessert und erweitert. Sollte Ihre Version des Handbuchs im Querformat statt im Hochformat gedruckt sein empfehlen wir, die neue Auflage herunterzuladen.

Wir haben vor kurzem auch einige Benutzungs-Hinweise aktualisiert. Für aktuelle Informationen zum Einsatz des Trainers auf Schnee und die Benutzung mit Kinder- Skischuhen sehen Sie weiter unten.


Was ist in der Packung enthalten? 

Ein Paar Trainer: Je ein Gerät für den rechten und linken Fuß.

Vier Paar verschiedenfarbige (grün, blau, rot, schwarz) Gleichgewichts-Blöcke.

 

Wie werden Sie benutzt?

Der SkiA Sweetspot Trainer ist ein Trockentrainingsgerät, das mit Skischuhen benutzt wird.

 

Wo kann der Trainer benutzt werden?

Benutzen Sie den Trainer auf einem festen Untergrund der nicht rutschig oder vereist ist. Zum Beispiel funktionieren Sie gut auf vielen Fliesen- oder Holzböden. Man kann den Trainer auch auf Teppich benutzen, falls dieser nicht zu dick und weich ist, allerdings wird es schwieriger sein, auf Teppichboden zu balancieren. Bitte achten Sie darauf, dass der Untergrund auf dem Sie balancieren nicht beschädigt wird.

Sehr rauer und unebener Untergrund kann die Gummisohle der Blöcke beschädigen, besonders wenn Sie Drehübungen trainieren. Hierfür sollten Sie immer einen festen und relativ glatten Bodenbelag auswählen und überprüfen Sie ihre Blöcke regelmäßig auf Abnutzungsanzeichen.

Der Trainer wurde auch schon erfolgreich auf einer dünnen Matte auf festem Schnee benutzt.

 

Kann der Trainer auf dem Schnee benutzt werden?

In unserem Handbuch haben wir ursprünglich davon abgeraten das Trainingsgerät auf Schnee zu benutzen. Tatsächlich hat die Erfahrung aber gezeigt, dass es sehr erfolgreich auf festem Schnee eingesetzt werden kann. Stellen Sie nur sicher, dass die Oberfläche nicht vereist oder rutschig ist. Die breiteren Blöcke (grün und blau) funktionieren besser auf Schnee, als die schmaleren roten und schwarzen Blöcke, da diese sich nicht in den Schnee eingraben.

 

Trainer: Shona Tate, BASS Chamonix

 

Brauche ich Skischuhe?

Man kann barfuß oder mit Schuhen auf den Trainern stehen und man kann sie auf diese Weise auch sicher ohne Skischuhe als Gleichgewichts-Trainingsgerät benutzen. Allerdings funktionieren sie so nicht als Ski-Trainingsgerät.  

Falls Sie noch keine Skischuhe besitzen sollten, werden Sie dennoch von der intensiven Benutzung der Trainer profitieren, wenn Sie vor Ort im Skigebiet Zugang zu Skischuhen haben. Gut angepasste Skischuhe zu besitzen ist allerdings die beste Investition, die jeder Skifahrer machen kann.

 

Auf welche Skischuh-Größen passt der Trainer?

Der Trainer passt perfekt auf alle Skischuhgrößen für Erwachsene.

 

Können Kinder den Trainer benutzen?

Kinder-Skischuhe sind schmaler als Skischuhe für Erwachsene. Daher passen Kinder- Skischuhe lose, aber sicher, zwischen die erhöhten Kanten der Fußplatte.

Als wir das Produkt erstmalig 2012 auf den Markt brachten, hatten wir den Trainer nicht umfangreich mit Kinder-Skischuhen getestet und konnten daher nicht angeben, ob der Trainer mit diesen kleineren Größen verwendet werden kann. Seither wurde der Trainer sehr ausgiebig von Kindern jeden Alters benutzt und getestet. Zum aktuellen Zeitpunkt, im Mai 2014, können wir empfehlen, dass die Benutzung des Trainers mit Kinder-Skischuhen sicher ist, solange ein Erwachsener deren Benutzung beaufsichtigt und dabei sinnvolle Vorsichtsmaßnahmen trifft (wie in unserem Handbuch beschrieben) und sicherstellt, dass die Trainer nicht unsachgemäß gebraucht werden.

Unsere Handbücher wurden 2012 geschrieben und beinhalten noch nicht diese neue Empfehlung. Wir werden unsere gedruckte Information zu gegebener Zeit aktualisieren.

 



Wie lange dauert das Training?

Eine typische Trainingseinheit dauert zirka 10-15 Minuten 

 

Wie oft sollte ich trainieren?

Das kommt drauf an. Ganz einfach, je mehr Sie üben, desto schneller werden Sie sich verbessern.

Es ist wichtig den Trainer zu benutzen wenn Sie sich frisch und ausgeruht fühlen. Wenn Sie bei der Benutzung müde werden, machen Sie eine Pause und üben zu einem späteren Zeitpunkt weiter.

Einige Nutzer mögen es vorziehen, die Trainer jeden Tag oder alle paar Tage, über einen längeren Zeitraum, zu benutzen. Andere mögen es bevorzugen, die Trainer in wiederholten Trainingseinheiten vier, fünf oder sechs Mal pro Tag, über einen kürzeren Zeitraum, zu benutzen.

Auch wenn Sie, von der ersten Trainingseinheit an, sofortige Fortschritte erkennen werden, dauert es ein wenig, bis sich Ihr Gehirn und Ihr Körper an die neue Herausforderung anpassen. Ruhephasen und Schlaf sind maßgeblich, um Fortschritte zu machen.


Wann sollte ich mit dem Training beginnen?

Es gibt verschiedene Trainingsstufen:

Fangen Sie an den Trainer zu benutzen, sobald Sie ihn erhalten. Benutzen Sie ihn regelmäßig bis Sie sicher, auf den von Ihnen ausgewählten Blöcken, die ganze Bandbreite von Bewegungen im Gleichgewicht bleibend durchhalten können. Sobald Sie sicher auf den roten Blöcken ihr Gleichgewicht halten können, werden Sie einen sehr hochentwickelten Sinn für zentrierte Balance entwickelt haben. Sobald Sie bequem auf den schwarzen Blöcken ihr Gleichgewicht halten können, ist ihr zentriertes Gleichgewicht fantastisch.

Sobald Sie ihr selbstgestecktes Ziel erreicht haben, benutzen Sie den Trainer in regelmäßigen Abständen um ihre Fähigkeiten aufzufrischen. Sie werden feststellen, dass diese Fähigkeiten von Dauer sind.

Idealerweise sollten Sie zwei Wochen vor einem Skiurlaub jeden Tag trainieren. Falls Sie dazu keine Zeit haben, fangen Sie sobald an, wie sie können, selbst ein Tag macht einen Unterschied.

Versuchen Sie ihren Trainer während des Skiurlaubs jeden Morgen 5 Minuten vor dem Skifahren zu benutzen. Falls Sie in Pausen zwischen Abfahrten Zeit haben ihn zu benutzen, ist das sogar noch besser. Dies wird Ihnen dabei helfen, sich genau auf den richtigen Punkt zu konzentrieren und diese Fähigkeit beim Skifahren umzusetzen.


Was sollte man tun oder nicht tun?

    Lesen Sie unsere Sicherheits- und Anpassungshinweise in unserem Handbuch.

    Beginnen Sie mit den grünen Blöcken, selbst wenn Sie ein Profi-Skifahrer sind. Der Schlüssel zum Erfolg ist die Perfektionierung Ihrer Gleichgewichtsfähigkeit und Ihrer Bewegungsmuster auf jedem Block-Paar. Mit den grünen Blöcken zu beginnen, verschafft Ihnen die Basis um sich schwereren Herausforderungen zu stellen, selbst wenn sie diese nur kurz benutzen.

    Nehmen Sie sich Zeit um Fortschritte zu machen. Erlangen Sie Selbstbewusstsein und Können auf jeder Block-Größe, bevor Sie sich schwerere Blöcke vornehmen. Andererseits ist eine großartige Methode zur Verbesserung Ihrer Fähigkeiten sich zuerst auf schwereren Blöcken abzumühen und dann wieder auf leichtere Blöcke zurückzukommen.

    Hetzen Sie sich nicht bis zu den schwarzen Blöcken. Skifahrer lieben die Herausforderung und haben naturgemäß Wettkampfgeist. Wenn Sie ein guter Skifahrer sind, kann es sein dass sie so schnell wie möglich auf die schwarzen Blöcke wollen. Wir stellen das immer wieder in unseren Trainingsseminaren fest. Die schwarzen Blöcke sind sehr schwer zu meistern: das ist so als ob man seitwärts auf einem Seil balanciert, in Skischuhen. Sie benötigen außergewöhnlich gute Gleichgewichtsfähigkeit um sie souverän zu benutzen. Die gute Nachricht ist, dass fast jeder diese Fähigkeiten mit Zeit und Übung erlernen kann. Der beste Weg, diese Fähigkeiten zu entwickeln ist Ihre Balancefähigkeit und Ihre Bewegungsmuster auf den breiteren Blöcken zu perfektionieren und dann schrittweise die Anforderungen zu erhöhen.

    Versuchen Sie Ihre Füße ruhig auf dem Boden zu halten und setzen Sie Ihren Körper zum Balancieren ein. Benutzen Sie keine kleinen Trippelschritte vorwärts und rückwärts um das Gleichgewicht zu halten. Wenn Sie das wiederholt tun müssen, mogeln Sie! Sie müssen Ihre Fähigkeiten wieder auf breiteren Blöcken ausbauen.

    Halten Sie Ihre Füße nebeneinander. Einen Fuß weiter vor zu stellen, ist auch Mogeln!

    Haben Sie Spaß. Versuchen Sie die Übungen im Takt zu Musik zu machen. Fangen und werfen Sie einen Ball und finden Sie neue Wege wie Sie Ihre Gleichgewichtsfähigkeit herausfordern können.

 

In welche Länder liefern sie?

Wir liefern überall hin. Unsere britische Internetseite verzeichnet 62 Länder. Sollte Ihr Land nicht dabei sein, kontaktieren Sie uns bitte.

 

Was sind ihre Rücksendungsrichtlinien?

Wir möchten, dass Sie mit Ihrer Bestellung zufrieden sind. Falls dies aus irgendwelchen Gründen nicht der Fall sein sollte, werden wir innerhalb von 30 Tagen nach Empfang Ihrer Rücksendung eine Rückzahlung veranlassen. Eine Rückzahlung kann nur dann vorgenommen werden, wenn ihre Rücksendung innerhalb von 28 Tagen nach Erhalt erfolgt. Stellen Sie sicher, dass die Rücksendung sicher verpackt ist, vorzugsweise in der gleichen Verpackung in der Sie den Trainer erhalten haben und fügen Sie die Originalverpackung und das Handbuch bei.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls das Produkt Defekte aufweisen sollte.

 

Ich habe eine Frage die weder hier noch in Ihrem Handbuch beantwortet wird?

Bitte kontaktieren Sie uns; wir werden Ihre Fragen schnell und persönlich beantworten.


Bieten Sie eine Garantie an?

Der Trainer ist solide und sollte, bezogen auf die empfohlene Nutzung, sehr strapazierfähig sein.

In dem sehr unwahrscheinlichen Fall, dass der Trainer zerbricht, kontaktieren Sie uns bitte.

Die Gummisohle der Gleichgewichtsblöcke wurde sorgfältig abgerundet um das Risiko auszurutschen zu minimieren und gleichzeitig ihre Strapazierfähigkeit zu maximieren. Der Trainer ist fast unbegrenzt für das Trainieren des zentrierten Gleichgewichts und sanfter Kippübungen einsetzbar sein.

Durch Drehen auf rauem und grobem Bodenbelag kann das Material jedoch schnell Risse aufweisen. Wiederholtes Drehen auf einem relativ glatten Bodenbelag kann das Material mit der Zeit abnutzen, besonders auf den schmalen Blöcken. Leider ist diese Art von Beschädigung nicht durch die Garantie abgedeckt. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Ersatzblöcke benötigen

 

Welche Garantieleistungen bieten sie?

Für unsere Garantieleistungen klicken Sie bitte hier

Kontakt

Falls Sie Fragen zu SkiA oder dem Sweetspot Trainer haben, melden Sie sich bitte.

Kontakt >

E-Mail-Newsletter

Bestellen Sie unseren E-Mail-Newsletter um unsere neuesten Nachrichten und Angebote zu erhalten:


ZurÜck zum Start